Historie

Seit der Firmengründung vor über 30 Jahren zeichnet sich das Unternehmen durch konstantes Wachstum aus. Neben einem stetig ansteigenden Umsatz, zeigt sich dies vor allem in der wachsenden Zahl der Mitarbeiter, einer größeren Betriebsfläche und dem zunehmenden Know-how.

 

 

1986

Herbert und Wolfgang Fiedler gründen in einer kleinen Werkstatt am Elternhaus die Firma Fiedler Maschinenbau, mit einer Fräs- und Drehmaschine.

 

1986 – 2005

Wir stellten in dieser Zeit über 100 Sonder- und Kleinserienmaschinen her, hauptsächlich zum Schleifen von Hartmetallplatten für Holzhobelwerkzeuge.

 

1998

Die Firma Fiedler Maschinenbau bezieht ihre erste eigene Werkhalle im Gewerbegebiet in Wechingen und nennt sich nun Fiedler Maschinenbau und CNC-Fertigungstechnik.

 

2002

Die Produktionsfläche wird durch einen Neubau von 520 Quadratmeter auf 720Quadratmeter erhöht.
Im gleichen Jahr lässt sich die Firma Fiedler erfolgreich nach dem europäischen Norm DIN EN ISO 9001 zertifizieren und haben die Berechtigung für die Firma Eurocopter Deutschland zerspanende Arbeiten an bereitgestellten Materialien und die Erstmusterprüfung nach
CATIA-Daten durchzuführen.

 

2004

Die bestehende Produktionsfläche wird um 200 Quadratmeter auf 920 erweitert.

 

2009

Fiedler Maschinenbau ändert die Unternehmensform in „Fiedler CNC-Fertigungstechnik e.K.“ um und stellt den Maschinenbau ganz ein. Diese wird nun von Wolfgang Fiedler geführt.

 

2011

Das ereignisreiche Jahr beginnt mit der erfolgreichen Zertifizierung durch den TÜV Rheinland nach DIN EN ISO 9100.
Am ersten März konnte das Unternehmen auf 25 Jahre erfolgreiches bestehen zurück blicken.
Außerdem wurde die bestehende Produktionsfläche um 450 Quadratmeter erweitert. Seit Mai 2011 steht uns nun eine Produktionsfläche von 1.370 Quadratmetern zur Verfügung.

 

2012

Im März 2012 wurden wir wieder erfolgreich nach DIN EN 9100 zertifiziert. In diesem Jahr fand auch die Jubiläumsfeier zum 25 Jährigen bestehen statt. Hier durfte jeder Mitarbeiter mit seiner Familie mit dem Helikopter über seinen Wohnort fliegen.

 

2014

Erwerb des Nachbargrundstücks für zukünftige Erweiterungen. Im Mai wurden wir von Liebherr Aerospace Lindenberg für den Einkauf und Ablieferung von Kaufteilen freigegeben. 2014 wurde durch kleinere Bauabschnitte die Vorbereitung  für das Umweltaudit getroffen. Es entstand eine überdachte Containerstation mit Ölabscheiter.

 

2016

im März 2016 wurden wir wieder erfolgreich nach DIN EN 9100 zertifiziert. Ebenfalls seit März 2016 sind wir für den Spezialprozess Erodieren von     Liebherr Lindenberg freigegeben. Des Weiteren konnten wir im März auch unser 30 Jähriges Firmenbestehen feiern.

 

2017

Bezug der neuen Fertigungshalle und Sozialräume im Februar. Erneute Zertifizierung im März nach EN9100:2010 und ISO 9001:2008. Im März hatten wir Besuch unseres Neukunden TE Connectivity/Meas Frankreich, diese Stellen Steckverbindungen und Sensoren für raue Umgebungen her.